ARTelier Heimburg: Cordula Heimburg – Acryl- und Stempelart aus Leidenschaft

Cordula Heimburg präsentiert ihre aktuellen Werke.

Ich freue mich euch die neue Kategorie „Zu Besuch“ auf meinen Blog zu präsentieren, welche sich mit der Vorstellung von Persönlichkeiten aus Peine beschäftigt. Bei meinem ersten Besuch im ARTelier Heimburg erwartete mich wunderschöne Acrylmalerei und die liebe Künstlerin Cordula Heimburg, die mich sehr warmherzig empfing und sich die Zeit für mich und diesen Bericht nahm. Ich machte mich also, an einem heißen Sommertag, auf den Weg ins ARTelier Heimburg in Peine. Dort lebt und arbeitet die Künstlerin.

Entstehungsprozess ihrer StempelART „Motivstempel“

In ihrem ARTelier beherbergt sie eine Auswahl ihrer Arbeiten an Wänden sowie an ihrem Arbeitsplatz, an welchem sie laufend vor neuen Ideen sprudelt und gerne Neues ausprobiert. Cordula Heimburg malt mit Acryl auf Leinwand, Papier und Holz. Acrylmalerei kann vielseitig sein, wie ihre Werke beweisen. Während sie auf Leinwand richtig schöne Landschaften und Persönlichkeiten malt, sind auf ihren Karten ganz andere Motive zu sehen und kesse Sprüche zu lesen. Dafür entfachte ihr Interesse für Stempelkunst neu und so kam sie auf die Idee ihrer „StempelART“, welche sie auf Holz als „GedankenAnker“ und Karten als „Motivstempel“ realisiert. Sie sind gedacht als wunderschöne Dekoration sowie als Karten zum Verschenken oder Selbstbehalten. Ebenso gestaltet sie individuelle Bilder nach Wünschen und steht für Auftragsmalerei zur Verfügung.

Ihre GedankenAnker aus „StempelART“.

Eine große Auswahl ihrer StempelART auf Papier und Holz gibt es in der Peiner Blütenmanufaktur in der Rosenthaler Straße sowie im Modehaus Schridde am Marktplatz zu kaufen. Schaut da gerne vorbei!

AcrylART „Sailing“, Segeln ist eines ihrer Leidenschaften.

In diesem Jahr finden die „Offenen Ateliers im Peiner Land“ aufgrund der Corona-Krise anders statt. So wird sie eine von vielen Künstlern sein, die ihre Werke im Kreismuseum Peine sowie im ehemaligen Brillen Wichmann Geschäft in der Innenstadt präsentieren wird. Alle Infos und Termine dazu siehe unten.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Cordula für den Einblick in ihre Arbeiten und freue mich auf weitere neue Ideen ihres kreativen Schaffens. Auf ein baldiges Wiedersehen!

Freut sich auf die „Offenen Ateliers“ in der Peiner Innenstadt.
18. September 2020 bis 18. Oktober 2020
Auftaktveranstaltung „Offene Ateliers im Peiner Land“ als zweiwöchige Ausstellung im Kreismuseum Peine, Stederdorfer Straße 17, Öffnungs-zeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

21. September 2020 bis 18. Dezember 2020
„Offene Ateliers“ in der Peiner Innenstadt im Wechsel werden 2-3 der teilnehmenden Künstler*innen ausstellen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag 11 bis 14 Uhr. Breite Straße 18.
www.artelier-heimburg.de
TEilen

4 Kommentare

  1. Sabine
    14. August 2020 / 5:11 pm

    Wow, das finde ich richtig klasse! Da weiß man mal wer dahinter steckt, weiter so.

    • 14. August 2020 / 6:08 pm

      Vielen Dank für das Feedback! Dafür bin ich sehr dankbar.
      Liebe Grüße
      Franziska

  2. Sabine
    16. August 2020 / 5:27 pm

    Klasse Idee über Menschen aus unserer Region zu berichten! Warum in die Ferne schweifen?

    • 16. August 2020 / 6:12 pm

      Vielen lieben Dank. Natürlich, meine Ambition! Wenn Ideen oder Vorschläge sind, gerne willkommen! Einfach mich anschreiben! Ganz liebe Grüße, Franziska

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.